Schwerer Verkehrsunfall zwischen Bellersheim und Trais-Münzenberg

Datum: 14.07.2020 
Alarmzeit: 09:45 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten 
Art: Hilfeleistungseinsatz 
Einsatzort: L3131 
Einsatzleiter: SBI 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TSF-W 2-48-1, MTW 2-19-1 
Weitere Kräfte: FF Hu.-Obbornhofen, FF Hungen, Stadtbrandinspektor 


Einsatzbericht:

Am Dienstag morgen, gegen 9:45 wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der Landstrasse 3131 zwischen Bellersheim und Trais- Münzenberg alarmiert. Ein Mercedes mit einem 57-jährigem Münzenberger war aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und prallte gegen einen Baum. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war sofort ersichtlich, dass der Wagen mit erheblicher Wucht gegen einen Baum geschleudert wurde. Der schwerstverletzte Mann wurde mit hydraulischen Rettungsgerät, in Absprache mit dem Notarzt, befreit und mit dem Hubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Im Einsatz waren rund 35 Feuerwehrkräfte aus Hungen, Bellersheim und Obbornhofen.

Die Unfallstelle wurde nach der Rettung für die Ermittlung eines Sachverständigen von der Polizei übernommen.

Bericht der Gießener Allgemeinen Zeitung